FANDOM


Die Trommelkarde (auch Kardiermaschine bzw. handkardiermaschine oder Walzenkarde genannt)ermöglicht es größere Mengen von Fasern in kurzer Zeit zu kardieren.

Wie bei den Handkarden werden die Fasern durch gegeneinander bewegte Drahtbürsten geordnet, der Bürstenbelag ist jedoch auf Walzen montiert, die mittels einer Handkurbel angetrieben werden.

Die Trommelkarde eignet sich auch sehr gut zum mischen von unterschiedlichen Farben oder verschiedenen Faserarten.

Neben den handbetriebenen Trommelkarden gibt es auch elektrisch betriebene Geräte, die vor allem für größere Fasermengen zum Einsatz kommen. Diese reichen von der kleinen Trommelkarde mit Elektromotor bis hin zu industriellen Kardiermaschinen.


http://www.spinnradclub.de/bilder/hilfsmittel/trommelkarde.jpg handbetriebene Trommelkarde der Firma Louet