FANDOM


Die Standspindel (auch gelagerte Spindel, Laufspindel oder engl. Supported Spindle auch eingedeutscht Supported-Spindel genannt) wird im Gegensatz zur Fallspindel nicht frei am Faden schwebend eingesetzt sondern wird auf einer Unterlage betrieben.

Im Falle der Standspindel wird diese auf einer geeigneten Oberfläche (z.B. am Boden, auf dem Tisch oder in einer Schalke) wie ein Kreisel angedreht, andere gelagerte Spindeln werden direkt auf einer Oberfläche (z.B. dem Oberschenkel) abgerollt.

Oft bestehen gelagerte Spindeln nur aus einem Spinnstab oder haben die Wirtel in der Mitte des Stabes sitzen (z.B. Navajospindel), aber auch manche Hochwirtelspindeln oder Tiefwirtelspindeln sind als Standspindel einsetzbar.

Supported-Spindeln sind in vielen Fällen größer und schwerer als Fallspindeln, da Ihr Gewicht nicht durch die Schwerkraft am Faden zieht kann man gelagert geführt auch mit schweren Spindeln dünne Fäden spinnen.

Supported-Spindeln haben in der Regel eine kompakte, meist relativ schwere Wirtel mit verhältnismäßig kleinem Durchmesser. Das obere Ende des Spindelstabes sollte sehr glatt sein, da der Faden beim Spinnen immer wieder darüber springt und sonst hängen bleiben würde. Sollen sie in einer Schale oder am Boden betrieben werden, so muß das untere Ende des Spindelstabes angespitzt sein. Hierbei wird die Spindel wie ein Kreisel angedreht und mit einem Ring aus Daumen und Zeigefinger der Haupthand im Oberen Bereich des Spinnstabes gesichert. Für den Faserauszug steht nur die Nebenhand zur Verfügung.

Bei Supportet-Spindeln wird der faden nicht durch einen halben Schlag gesichert sondern einfach in Laufrichtung spiralförmig am Schaft hochgewickelt

Hochwirtelspindeln eignen sich für den Betrieb in einer Schale wegen Ihres hohen Schwerpunktes nicht, sie sind eher dafür verwendbar sie auf Oberflächen abzurollen, wenn man sie gelagert betreiben will, bei Tiefwirtelspindeln ist es genau entgegengesetzt.

Zu vielen Supportes-Spindeln gibt es passende Behältnisse in denen sie gedreht werden, z.B. Schalen für die Thaklis. Manche Spindeln sind sogar fest mit diesem Behältnis verbunden (z.B. die Spinnschachtel).

Hochwirtelspindel, Tiefwirtelspindel, Ast- oder Stäbchenspindel, Navajospindel, Thakli und Orenburgspindel werden gerne gelagert betrieben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.