FANDOM


Kardenband entsteht, wenn das kardierte Vlies noch gestreckt und die Fasern dadurch mehr in eine Richtung ausgerichtet werden.

Das geschieht meist maschinell, man kann aber auch von Hand Kardenbänder herstellen. Dazu wird das Vlies durch eine kleine Öffnung gezogen, z.B. durch einen Dizz.

Kardenbänder sind leichter teilbar als Vliese und meist auch angenehmer zu verspinnen, da die Fasern schon größtenteils in eine Richtung zeigen.

Beim Strecken fallen auch beim kardieren in den Fasern verbliebene Verunreinigungen und Fremdteilchen noch weiter heraus, Kardenbänder sind also meist sauberer als Vliese.

Wie auch das Vlies verarbeitet man kardenbänder meist zu Streichgarnen.