FANDOM


Beim Hochzeitsspinnrad (auch Partnerrad oder Liebesspinnrad genannt) werden über ein einziges Schwungrad zwei Spindeln, jeweils mit Spule und Spinnflügel angetrieben. So wird ermöglicht daß man daran beidhändig spinnt, was viel Übung erfordert, oder das Spinnrad gleichzeitig von zwei Personen benutzt wird. Auch das ist nicht ganz einfach, da es schwer ist sich im Rhythmus ganz an den Spinnpartner anzupassen.

Früher wurden solche Spinräder gerne verwendet um zu testen ob Brautleute fähig sind sich aufeinander einzustellen und im Gleichklang zu spinnen, daher der Name. Die Bezeichnung Hochzeitspinnrad kann auch von folgeden kommen. Der Bräutigam konnte somit seiner Breut und auch deren Familie beweise, wie gut er als Handwerker ist und gleichzeitig seiner Liebsten einen großen Teil ihrer Arbeit erleichtern. Die Arbeitserleichterung liegt darin, dass viele dieser Hochzeitspinnräder zum Flachsspinnen dienten und hier alleine zweihändig gesponnen werden konnte, was natürlich die Produktivität hob. In England werden diese Spinnräder auch als "Gossip wheel" bezeichnet, was soviel wie Klatschrad bedeutet.

Die Anordnung von Schwungrad und Spule kann theoretisch vertikal oder auch horizontal sein, allerdings waren alle doppelspuligen Spinnräder die ich bisher gesehen habe horizontal aufgebaut.

Hochzeitsspinnräder sind in der Regel einfädig.

http://www.spinnradclub.de/bilder/spinnraeder/hochzeitsspinnrad.gif