FANDOM


Das Faserdreieck ist der Bereich zwischen dem gesponnenen Faden und dem Faservorrat, den der Spinner in seinen Händen hält.Das dem Faservorrat zugewandte Ende des Faserdreiecks ist breit aufgefächert und läuft zum Faden hin schmal zusammen. Je dicker der Faden werden soll, desto breiter ist das Ende des Faserdreiecks, je länger die Stapellänge der versponnenen Faser, desto länger wird auch das Faserdreieck beim kurzen Auszug, beim langen Auszug wird das faserdreieck verlängert indem man etwas Drall aus ihm in den faservorrat wandern läßt.

Beim Spinnen mit der Handspindel verläuft es in der Regel von oben nach unten

Faserdreieck







Faserdreieck beim Handspinnen



Beim Spinnen mit dem Spinnrad verläuft es in der Regel von vorne, also vom Einzugsloch des Spinnrades, nach hinten hin zum Spinner



Faserdreieckrad



Faserdreieck beim Spinnen am Spinnrad